Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Allgemeine Toxikologie für Chemiker und andere Naturwissenschaftler

Aktuell

16.04.2014

  • ACHTUNG Raumänderung: Klausur am 17.04.2014 findet um 8:15 Uhr in OSZ H2 statt!!!
  • Die Prüfungszeit wird 35 Minuten betragen!
  • Die Vorlesung Allgemeine Toxikologie für Chemiker und andere Naturwissenschaftler bildet zusammen mit der Rechtskundevorlesung das Modul Sachkunde im Bachelor-Ausbildungsgang des Chemiestudiums.

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Fächer Chemie (Bachelor ab 3. Semester), Umweltwissenschaftern (Master), Biochemie (ab 5. Semester), Biologie (ab 5. Semester) und Pharmazie (ab 6. Semester). Die Studierenden erhalten einen Überblick über Gefahrstoffe, deren Einordnung und Kennzeichnung. Es wird vermittelt, wie Stoffe bewertet werden können und welche Quellen dazu nutzbar sind. Nach einem kurzen historischen Abriss erfolgt die allgemeine Einführung in die Grundlagen der Toxikologie. Es folgt die Darstellung zu den Themen: Toxikodynamik, Toxikokinetik (Resorption, Distribution, Elimination). Weiterhin werden toxikologische Testmethoden vorgestellt (Akute und chronische Toxiztätstests, Mutagenitätstest), es wird auf die unterschiedlichen in-vivo und in-vitro Methoden eingegangen. Der Zweite Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit Spezieller Toxikologie / Stofftoxikologie, der Organtoxikologie und der Chemische Kanzerogenese.

Hierbei werden den StudentInnen an ausgewählten Stoffbeispielen die Prinzipien der Toxikologie vertiefend vermittelt. Die StudentInnen erhalten entsprechende Unterrichtsmaterialien, die auch online abrufbar sind.

Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden sollen einen vertieften Einblick in das Gebiet der Toxikologie erhalten. Mit Hilfe des Erworbenen Fachwissens sollen sie in der Lage sein, kompetent mit Gefahrstoffen umzugehen und die Wirkungsweise von Chemikalien auf die Umwelt, Organismen und Ökosysteme einschätzen zu können.


Anmeldung

  • Anmeldung zur Klausur:bis spätestens eine Woche vor Klausurtermin !

                Für Bachelor-Studierende des Faches Chemie: online unter http://go.uni-frankfurt.de/36036745/GO?

                Für alle anderen Naturwissenschaftler per mail an: g.p.eckert@em.uni-frankfurt.de

 

  • Anmeldung zur Wiederholungsklausur; folgt

Vorlesungstermine WS 2013/2014

  • 19.12.2013, 17:30 - 19:00 Uhr, Hörsaal: Nu B2
    [Logo PDFDownload Skript]
  • 09.01.2014, 17:30 - 19:00 Uhr, Hörsaal: Nu B2
    [Logo PDFDownload Skript]
  • 16.01.2014,17:30 - 19:00 Uhr, Hörsaal: Nu B2
    [Logo PDFDownload Skript]

  • 23.01.2014, 17:30 - 19:00 Uhr, Hörsaal: Nu B2
    [Logo PDFDownload Skript]
  • 30.01.2014, 17:30 - 19:00 Uhr, Hörsaal: Nu B2
    [Logo PDFDownload Skript (ist gleichzeitig Skript für Block 6)]
  • 06.02.2013,17:30 - 19:00 Uhr, Hörsaal: Nu B2
    [Logo PDFDownload Skript (ist gleichzeitig Skript für Block 6)

 

 

Klausur: 26.04.13 (siehe unten) [Logo PDFDownload technische Hinweise zur Klausur]


Klausur

Klausur Toxikologie: Klausureinsicht: Wiederholungsklausur Klaursureinsicht

WS 2013/14

17.04.2014
um 8:00 s.t.
in OSZ H2

Anmeldung  erfoderlich*; Frist: 7 Tage vor Klausur

TBA  

um 8:45 s.t.

in NU N260 R 0.04

Anmeldung war bis

 

 

*Anmeldung:

Für Bachelor-Studierende des Faches Chemie: online unter http://go.uni-frankfurt.de/36036745/GO?

Für alle anderen Naturwissenschaftler per mail an: g.p.eckert@chemie.uni-frankfurt.de

Bei der Klausur handelt es sich im Rahmen des Bachelor-Studiengangs um eine Studienleistung, die beliebig wiederholt werden kann. Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin an.

 

Ergebnisse

Logo PDF Ergebnis Abschlussklausur WS2011/12  online! [kein Passwort erforderlich!]

Logo PDF Ergebnisse der Wiederholungsklausur WS2010/11 online! [kein Passwort erforderlich!]

Scheine: Das Ergebenis der Klausur wird automatisch dem Prüfungsamt Chemie mitgeteilt, Scheine sind für Chemiker nicht erforderlich. Gleiches gilt für Umweltwissenschaftler. Andere Fachdisziplinen können sich gerne vom Sekretariat einen Schein ausstellen lassen. Mit Abschluss des Bachelor-Studieganges erhalten Studierende vom Prüfungsamt eine Bescheinigung, die zusammen mit der erfolgreichen Teilnahme an der Rechtskundevorlesung bei der Beantragung der "eingeschränkten Sachkunde" vorgelegt werden muss.


Verantwortlicher Hochschullehrer:

PD Dr. Gunter P. Eckert

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Campus Riedberg
Pharmakologisches Institut für Naturwissenschaftler
Biozentrum Geb. N260, R.1.09
Max-von-Laue Str. 9
60438 Frankfurt

Tel. +49 69 79829378
Fax +49 69 79829374

g.p.eckert@em.uni-frankfurt.de
www.eckert-science.de


Rechtskunde

Klausur:

Schwerpunkte der Vorlesung sind das Chemikalien- und Gefahrstoff – Recht. Die Vorlesung ist Teil des Lehrstoffes zur Erlangung der „eingeschränkten Sachkunde“ für das Inverkehrbringen von Stoffen und Zubereitungen gemäß Chemikalien – Verbotsverordnung und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.


Links / Infomaterial

    Logo PDF  Informationen zur Toxikologie von Thalidomid für Chemiker und andere Naturwissenschaftler

 

 

geändert am 16. April 2014  E-Mail: PD Dr. Gunter EckertG.P.Eckert@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 16. April 2014, 10:35
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb14/Pharmazie/Pharmakologie/lehre/toxikologie/index.html